Ojeh – die Blattläuse sind da!

11. May 2011

Vor gut einer Woche habe ich die ersten vereinzelt auftretenden Blattläuse entdeckt. Grund genug, wieder einen Brennessel-Auszug zu brauen: diesmal wurden es 400 g frische Brennessel-Blätter mit nur mehr wenig Stängeln dran, die ich in 4 Liter kaltes Wasser für ca. 18 Stunden (es waren diesmal wohl eher 21) eingeweicht. Die Flüssigkeit habe ich anschließend durch ein Sieb gefiltert. Nahezu unverdünnt habe ich diesen Brennessel-Auszug dann auf die Blätter der vier befallenen Pflanzen (3x Hans’ und die Gelbe Habanero) gesprüht, von oben und von unten. (Am Abend habe ich die Brennessel-Auszug-Kur dann nochmal wiederholt.)

11-05-15, Update: Momentan kann ich insbesondere auf der vor ein paar Tagen am meisten befallenen Gelben Habanero keinerlei Läuse mehr erkennen. :-)

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben